Nach Verstoß gegen Corona-Regeln EU-Handelskommissar Phil Hogan tritt zurück

Der Ire Phil Hogan legt sein Amt als EU-Handelskommissar nieder - weil er an einem Abendessen mit mehr als 80 Gästen teilgenommen hatte. Seinen Rückzug gab er am Abend in Brüssel bekannt.
Phil Hogan im Europaparlament in Brüssel

Phil Hogan im Europaparlament in Brüssel

Foto: Yves Herman/ REUTERS

Der irische EU-Handelskommissar Phil Hogan ist wegen Verstoßes gegen Corona-Regeln in seinem Heimatland zurücktreten. Das sagte Hogan am Abend in Brüssel. 

"Ich habe heute Abend der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, meinen Rücktritt als EU-Handelskommissar eingereicht", erklärte Hogan in einem Statement.

Es sei immer deutlicher geworden, dass die Kontroverse um seinen jüngsten Besuch in Irland von von seiner Arbeit als EU-Handelskommissar ablenke und seine Arbeit in den kommenden Schlüsselmonaten untergraben würde, so der Ire weiter.

"Ich bedauere meine Reise nach Irland zutiefst", sagte Hogan und entschuldigte sich für "die Fehler, die ich während meines Besuches begangen habe." Das irische Volk habe unglaubliche Anstrengungen unternommen, um das Coronavirus einzudämmen, und die Europäische Kommission werde es und alle EU-Mitgliedstaaten weiterhin bei der Bekämpfung dieser "schrecklichen Pandemie" unterstützen.

Zuvor hatte sich die irische Regierung von Hogan distanziert und ihm vorgeworfen, klar gegen Pandemie-Auflagen verstoßen zu haben. 

Hogan hatte im Zuge einer Reise in seine Heimat an einem Abendessen einer Golfgesellschaft mit mehr als 80 Gästen in einem Hotel teilgenommen, obwohl kurz zuvor in Irland die Höchstgrenze für Treffen in geschlossenen Räumen auf nur noch maximal sechs Personen reduziert worden war.

Der sogenannte Golfgate-Skandal führte in Irland bereits zu einer Reihe von Politiker-Rücktritten. Der irische Landwirtschaftsminister Dara Calleary etwa gab bereits sein Amt ab, weil er dieselbe Veranstaltung besucht hatte.

Trotz einer neuerlichen Entschuldigung stand Hogan zuletzt immer stärker unter Druck. Bereits am Samstag hatte der irische Ministerpräsident Micheal Martin ihm den Rücktritt nahegelegt. Die Corona-Regeln in Irland gehören zu den striktesten in Europa.

mp/pgo/dpa/Reuters/AP/afp
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.