Messerattacke in Nizza Frankreich und das Terrortrauma

Erst der Mord an einem Geschichtslehrer, nun der Anschlag in einer Kirche: Hass und Gewalt erschüttern Frankreich - wieder einmal. Die Politik erscheint machtlos, die Verunsicherung der Menschen ist groß.
Polizisten und Passanten vor der Basilika Notre-Dame in Nizza

Polizisten und Passanten vor der Basilika Notre-Dame in Nizza

Foto: Norbert Scanella / imago images/PanoramiC
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.