Kommunalwahl verloren Nordmazedoniens Ministerpräsident tritt zurück

Als Regierungschef legte Zoran Zaev den Namensstreit mit Griechenland bei und führte Nordmazedonien in die Nato. Doch nun zog er die Konsequenzen aus einer Wahlniederlage seiner Partei bei den Kommunalwahlen.
Nordmazedonischer Ministerpräsident Zoran Zaev

Nordmazedonischer Ministerpräsident Zoran Zaev

Foto: Georgi Licovski / EPA
lau/dpa