Eindämmung der Corona-Pandemie Österreich führt ab Dienstag nächtliche Ausgangsbeschränkungen ein

Mit einer Ausgangssperre zwischen 20 und 6 Uhr und einem Shutdown will Österreich die Zahl der Corona-Infektionen reduzieren. Kanzler Sebastian Kurz hofft auf Lockerungen bereits im Dezember.
Österreichs Kanzler Kurz: "Die meisten Ansteckungen finden bei Menschen statt, die sich kennen, die sich mögen"

Österreichs Kanzler Kurz: "Die meisten Ansteckungen finden bei Menschen statt, die sich kennen, die sich mögen"

Foto: Hans Punz / dpa
fek/dpa