Österreich Parlament debattiert über Korruptionsaffäre um Ex-Kanzler Kurz

Der Abgang von Sebastian Kurz ist der Opposition nicht genug. Sie hat nun seine konservative ÖVP im Visier – und brachte in einer Sondersitzung des Parlaments Misstrauensanträge ein.
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.