In Russland inhaftierter Ex-Marine Angeblicher US-Spion beantragt Verlegung ins Ausland

Der wegen Spionage zu 16 Jahren Haft verurteilte Ex-US-Soldat Paul Whelan will seine Strafe nicht länger in Russland absitzen. Nun hofft er auf eine Verlegung in die USA. Zuletzt befand er sich in medizinischer Behandlung.
Paul Whelan beim Prozess im vergangenen Jahr

Paul Whelan beim Prozess im vergangenen Jahr

Foto: Maxim Shemetov/ REUTERS
fek/Reuters