Pegasus-Affäre Marokko bestreitet Ausspäh-Vorwürfe

Die Spionagesoftware Pegasus hat angeblich europäische Spitzenpolitiker überwacht. Marokko dementiert, den Auftrag dazu erteilt zu haben. Israel gründet zur Aufklärung ein Spezialteam.
Das marokkanische Königshaus, in der Mitte König Mohammed VI. (Archivaufnahme)

Das marokkanische Königshaus, in der Mitte König Mohammed VI. (Archivaufnahme)

Foto: AP
als/dpa