Nach wegweisender Verfassungsgerichts-Entscheidung EU will alle Mittel zur Rechtsdurchsetzung in Polen ausschöpfen

Das polnische Verfassungsgericht hat geurteilt, EU-Recht sei in Teilen nicht mit polnischem Recht vereinbar. Eine Entscheidung, die auf einen Austritt des Landes aus der Staatengemeinschaft hindeutet. Brüssel reagiert.
Pro-EU-Demonstrierende vor dem Verfassungsgericht in Warschau

Pro-EU-Demonstrierende vor dem Verfassungsgericht in Warschau

Foto: Czarek Sokolowski / AP
mrc/dpa/AFP