George-Floyd-Proteste US-Justizminister verteidigt Truppeneinsatz in Washington - und kritisiert TV-Bilder

Die US-Regierung ging in der Hauptstadt mit großem Aufgebot gegen Demonstranten vor. Justizminister Barr treibt nun die Sorge um, dass die Fernsehbilder einen schlechten Eindruck vermitteln.
US-Justizminister mit Sicherheitskräften im Lafayette Park vor dem Weißen Haus

US-Justizminister mit Sicherheitskräften im Lafayette Park vor dem Weißen Haus

Foto:

Alex Brandon/ AP

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

mes/dpa