Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__

Acht Milliarden - Der Auslands-Podcast Pädophile, Satanisten und der Deep State 

Eine rechte Verschwörungstheorie gewinnt an Zulauf: QAnon. Donald Trump ist nicht gewillt, etwas gegen die gefährliche Ideologie zu unternehmen - er setzt im Gegenteil auf die Wählerstimmen.

Ein Podcast von Juan Moreno

Das Rezept gibt es seit dem Mittelalter: Man nehme Satan, Kinderschändungen und unermessliche Niedertracht und definiere dunkle Mächte, die sich gegen das Volk verschworen haben, um es letztlich zu versklaven. Mal stecken die Freimauer hinter der Verschwörung, mal die Juden, derzeit - laut der Verschwörungstheorie um QAnon - sind es linke Eliten, darunter Politiker, Hollywoodstars und praktisch alle Journalisten, die nicht für den US-Sender Fox News arbeiten.

Verschwörungstheorien gibt es seit Jahrhunderten, und immer wieder stellen sie sich als sagenhafter Unsinn heraus. QAnon, die brandgefährliche Bewegung, die sich derzeit von den Untiefen des Internets in das bürgerliche Lager vorgearbeitet hat, glaubt, dass US-Präsident Donald Trump mithilfe einer kleinen Gruppe aufrechter Patrioten versuche, die linken Eliten, die den US-Staat gekapert haben, aufzuhalten. Von diesem heroischen Kampf bekomme die Welt nur etwas mit, weil ein anonymer Beamter "Q" immer wieder kryptische Nachrichten im Internet veröffentlicht - so die Theorie.

"Acht Milliarden"-Host Juan Moreno spricht mit SPIEGEL-Netzwelt-Redakteur Patrick Beuth über den Aufstieg einer irren Idee, mit der sich mittlerweile Millionen Menschen weltweit beschäftigt haben. Christoph Scheuermann, stellvertretender Auslands-Ressortleiter beim SPIEGEL, beschreibt das politische Kalkül des US-Präsidenten, der sich bis heute weigert, die Verschwörungstheorie zu verurteilen. Professor Michael Butter aus Tübingen, der sich seit Jahren mit Verschwörungstheorien beschäftigt, erklärt, warum so viele Menschen für diesen offensichtlichen Unsinn empfänglich sind, und wie Donald Trump bewusst Verschwörungen einsetzt, um seine Chancen bei den Präsidentschaftswahlen im November zu erhöhen.

Podcast »Acht Milliarden« abonnieren

Sie können »Acht Milliarden« in allen Podcast-Apps kostenlos hören und abonnieren. Klicken Sie dafür einfach auf den Link zu ihrer Lieblings-App:

Und abonnieren Sie dann den Podcast, um keine Folge zu verpassen. Wenn Sie lieber eine andere Podcast-App nutzen, suchen Sie dort einfach nach »Acht Milliarden«. Den Link zum RSS-Feed finden Sie hier .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.