US-Medienberichte Russische Agenten sollen Taliban Geld für Angriff auf US-Soldaten versprochen haben

Mit russischem Geld sollten nach US-Medien Taliban-Angriffe auf amerikanische und britische Soldaten in Afghanistan gefördert werden. US-Präsident Trump sei informiert gewesen. Russland und die Taliban wiesen die Berichte zurück.
US-Soldaten in Afghanistan (Archivbild)

US-Soldaten in Afghanistan (Archivbild)

Foto:

Rahmat Gul/ AP

ngo/dpa/AFP