Diplomatische Krise Russland bestellt nach Sanktionen US-Botschafter ein

Als Reaktion auf mutmaßliche Wahleinmischung Russlands und einen Hackerangriff hatten die USA zehn russische Diplomaten ausgewiesen. Russland will nun »spiegelgenau« reagieren – und lädt zunächst den US-Botschafter vor.
Im vergangenen Jahr sprach der US-Botschafter John Sullivan bereits mit Russlands Präsident Putin – nun wurde er »zu einem schwierigen Gespräch« ins Moskauer Außenministerium einbestellt

Im vergangenen Jahr sprach der US-Botschafter John Sullivan bereits mit Russlands Präsident Putin – nun wurde er »zu einem schwierigen Gespräch« ins Moskauer Außenministerium einbestellt

Foto: Mikhail Svetlov / Getty Images
fek/dpa/AFP