Schulmassaker zeigt Lücken des russischen Waffenrechts Halb automatisches Gewehr, glatter Lauf, für 333 Euro

Der Amoklauf an einer Schule in Kasan hat ganz Russland erschüttert. Nun will Wladimir Putin das Waffenrecht verschärfen, nicht zum ersten Mal. Kritiker befürchten, dass sich auch diesmal wenig ändern wird.
Von Christian Esch, Moskau
Trauernde am Dienstag vor der Schule Nummer 175 in Kasan, wo ein Amokläufer neun Menschen tötete

Trauernde am Dienstag vor der Schule Nummer 175 in Kasan, wo ein Amokläufer neun Menschen tötete

Foto: Dmitri Lovetsky / dpa