Machtwechsel fortgesetzt Saudischer Kronprinz bin Salman nun auch Premierminister

De facto ist Mohammed bin Salman schon heute Herrscher in Saudi-Arabien. Nun nimmt seine Macht auch formal zu: Sein greiser Vater übertrug ihm das Amt des Premierministers.
Saudischer Kronprinz bin Salman:

Saudischer Kronprinz bin Salman:

Foto:

BERTRAND GUAY / AFP

Saudi-Arabiens König Salman hat seinen Sohn und Erben Prinz Mohammed bin Salman zum Premierminister des Landes ernannt. Sein zweiter Sohn Prinz Khalid werde im Rahmen einer Kabinettsumbildung Verteidigungsminister, hieß es am Dienstag in einem königlichen Dekret.

Indem er seinen Sohn als seinen Nachfolger im Kabinett einsetze, setze der König die Machtübergabe im Land fort, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung  auf die saudische SPA. Das Dekret habe keine Gründe für die Umbildung angegeben. Der König werde weiterhin Kabinettssitzungen leiten. Der 86 Jahre alte Herrscher hatte 2015 offiziell die Macht übernommen. Er wurde in den letzten zwei Jahren mehrmals ins Krankenhaus eingeliefert.

Kronprinz Mohammed bin Salma, bekannt als MbS, war schon vor der Kabinettsumbildung Verteidigungsminister und De-facto-Herrscher von Saudi-Arabien, dem weltgrößten Ölexporteur und einem wichtigen Verbündeten der USA im Nahen Osten. Auch für seinen Bruder ist die Berufung zum Verteidigungsminister ein Aufsteig: Prinz Khalid bin Salman, der jüngere Bruder von MbS, war zuvor stellvertretender Verteidigungsminister.

Nach langer Isolation wieder hoffiert

Mohammed bin Salman gilt nach Ansicht von US-Geheimdiensten als mutmaßlicher Drahtzieher hinter der Ermordung des kritischen Journalisten Jamal Khashoggi im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul 2018 waren die Beziehungen zwischen Saudi-Arabien und westlichen Staaten äußerst angespannt. Khashoggi, der eine Kolumne für die »Washington Post« schrieb, war im Herbst 2018 im saudischen Konsulat in Istanbul von einem Killerkommando auf brutale Weise getötet worden.

Im Zuge der Energiekrise infolge des russischen Angriffskrieges besuchte bin Salman nach jahrelanger Isolation wieder Europa. Auch kam es zu einem Treffen mit US-Präsident Biden  in Saudi-Arabien.

sol/Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.