Seenotrettung im Mittelmeer »Sea-Eye 4« rettet Hunderte Migranten

Das deutsche Seenotrettungsschiff »Sea-Eye 4« hat in mehreren Einsätzen mehr als 800 Schutzsuchende aus dem Mittelmeer gerettet und so viele Menschen an Bord wie nie zuvor. Nun gelte der Ausnahmezustand.
Migranten auf einem Schlauchboot: Die deutschen Hilfsorganisationen Sea-Eye und Mission Lifeline haben Hunderte Schutzsuchende aus dem Mittelmeer gerettet

Migranten auf einem Schlauchboot: Die deutschen Hilfsorganisationen Sea-Eye und Mission Lifeline haben Hunderte Schutzsuchende aus dem Mittelmeer gerettet

Foto: Hermine Poschmann / dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

asc/slü/dpa
Mehr lesen über