Proteste in Belgrad Corona wirkt in Serbien als Brandbeschleuniger

Bei den gewaltsamen Protesten in Belgrad geht es um viel mehr als Corona-Ausgangssperren. Es entlädt sich die Wut auf eine zunehmend autoritäre politische Klasse, die das Land immer weiter wegführt von der EU.
Eine Analyse von Jan Puhl
Proteste gegen die Regierung in Belgrad: Mit die heftigsten Ausschreitungen seit dem Sturz von Diktator und Kriegsverbrecher Slobodan Milosevic

Proteste gegen die Regierung in Belgrad: Mit die heftigsten Ausschreitungen seit dem Sturz von Diktator und Kriegsverbrecher Slobodan Milosevic

Foto: Oliver Bunic/ AFP
Alle Artikel zum Coronavirus
Präsident Vucic: Schritt für Schritt in eine autoritäre Richtung

Präsident Vucic: Schritt für Schritt in eine autoritäre Richtung

Foto: MARKO DJURICA/ REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

DER SPIEGEL