Sturmfolgen in New York Todesfalle Kellerwohnung

Das gigantische Unwetter und die Regenfluten in der Millionenstadt New York legen auf gnadenlose Weise die Kluft zwischen Arm und Reich offen – zahlreiche Menschen ertranken in illegalen Apartments unter der Erde.
Von Roland Nelles, Washington
Im New Yorker Stadtteil Queens sichert die Polizei ein Gebäude, in dessen Keller mehrere Menschen in den Regenfluten ertranken

Im New Yorker Stadtteil Queens sichert die Polizei ein Gebäude, in dessen Keller mehrere Menschen in den Regenfluten ertranken

Foto: Mary Altaffer / AP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Im Stadtteil Bronx überfluteten die Regenmassen eine wichtige Stadtautobahn

Im Stadtteil Bronx überfluteten die Regenmassen eine wichtige Stadtautobahn

Foto: Spencer Platt / Getty Images
Viele New Yorker verloren durch den Sturm ihr Zuhause und konnten nur ein paar Habseligkeiten retten

Viele New Yorker verloren durch den Sturm ihr Zuhause und konnten nur ein paar Habseligkeiten retten

Foto: MIKE SEGAR / REUTERS
Aufräumarbeiten in einer überfluteten Kellerwohnung im New Yorker Stadtteil Queens

Aufräumarbeiten in einer überfluteten Kellerwohnung im New Yorker Stadtteil Queens

Foto: Mary Altaffer / AP