Neun von zehn Mädchen betroffen Sudan verbietet Genitalverstümmelung

Das grausame Ritual hat in Sudan lange Tradition - neun von zehn Mädchen sind Opfer von Genitalverstümmelung. Jetzt hat der Staat die Praxis unter Strafe gestellt.
Eine Frau mit Rasierklingen, die in einem Dorf nordöstlich von Kampala das grausame Ritual durchführen will (Archivbild)

Eine Frau mit Rasierklingen, die in einem Dorf nordöstlich von Kampala das grausame Ritual durchführen will (Archivbild)

Foto: ? James Akena / Reuters/ REUTERS
oka/AFP