Südafrika »Hier komme ich sogar mit reichen weißen Kindern zusammen. Und wir werden alle gleich behandelt«

In Südafrika nimmt der Rassismus zu, im Stadtbild separieren sich die Menschen zusehends wieder nach Hautfarbe. Eine Schule für Zauberei ist Zufluchtsort für viele Kinder – aus den reichen Vierteln und den Townships.
Aus Kapstadt, Südafrika, berichtet Bartholomäus Grill
Unterrichtsstunde im Tellerdrehen: Am College of Magic in Kapstadt kommen die Kinder und Jugendlichen aus den Townships der Vorstadt oder aus wohlhabenden Vierteln

Unterrichtsstunde im Tellerdrehen: Am College of Magic in Kapstadt kommen die Kinder und Jugendlichen aus den Townships der Vorstadt oder aus wohlhabenden Vierteln

Foto:

Tommy Trenchard / DER SPIEGEL

Globale Gesellschaft
Alle Artikel
Die Schule für Zauberei in der zweistöckigen Villa aus der viktorianischen Zeit wurde vor 41 Jahren eröffnet, als gemeinnützige Organisation

Die Schule für Zauberei in der zweistöckigen Villa aus der viktorianischen Zeit wurde vor 41 Jahren eröffnet, als gemeinnützige Organisation

Foto: Tommy Trenchard / DER SPIEGEL
Khanya Ncusane (hinten), 11, hatte Glück: Gleich nach dem Aufnahmegespräch erhielt sie eine Patenschaft von einem Sponsor, denn ihre Mutter hätte die Jahresgebühr von rund 360 Euro nicht aufbringen können

Khanya Ncusane (hinten), 11, hatte Glück: Gleich nach dem Aufnahmegespräch erhielt sie eine Patenschaft von einem Sponsor, denn ihre Mutter hätte die Jahresgebühr von rund 360 Euro nicht aufbringen können

Foto: Tommy Trenchard / DER SPIEGEL
Anele Dyasi sagt über das College: »Es ist eine Gegenwelt, eine Insel der Toleranz und des gegenseitigen Respekts. Es gibt hier null Rassismus«

Anele Dyasi sagt über das College: »Es ist eine Gegenwelt, eine Insel der Toleranz und des gegenseitigen Respekts. Es gibt hier null Rassismus«

Foto: Tommy Trenchard / DER SPIEGEL
Township in Kapstadt

Township in Kapstadt

Foto: Per-Anders Pettersson / Corbis / Getty Images
Gründer David Gore: Rund 45.000 Kinder und Jugendliche haben in den vergangenen vier Jahrzehnten von den Förderprogrammen profitiert, die Gores Organisation in Townships und Landgemeinden sowie im Stammhaus durchführt

Gründer David Gore: Rund 45.000 Kinder und Jugendliche haben in den vergangenen vier Jahrzehnten von den Förderprogrammen profitiert, die Gores Organisation in Townships und Landgemeinden sowie im Stammhaus durchführt

Foto: Ruvan Boshoff
Schüler üben Einradfahren

Schüler üben Einradfahren

Foto: Tommy Trenchard / DER SPIEGEL
Khanya will sie das Diplom schaffen: »Dann kann ich später als Zauberkünstlerin Geld verdienen und meiner Mutter helfen«

Khanya will sie das Diplom schaffen: »Dann kann ich später als Zauberkünstlerin Geld verdienen und meiner Mutter helfen«

Foto: Tommy Trenchard / DER SPIEGEL
Die Absolventinnen und Absolventen haben gute Chancen, in der Unterhaltungsbranche einen Job zu finden

Die Absolventinnen und Absolventen haben gute Chancen, in der Unterhaltungsbranche einen Job zu finden

Foto: Tommy Trenchard / DER SPIEGEL
Mehr als ein Jahr war die Schule für Zauberei während der Pandemie geschlossen, nun hat sie ihre Pforten wieder geöffnet

Mehr als ein Jahr war die Schule für Zauberei während der Pandemie geschlossen, nun hat sie ihre Pforten wieder geöffnet

Foto: Tommy Trenchard / DER SPIEGEL

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft