Grafik Die Ergebnisse des "Super Tuesday"

Wer fordert Donald Trump heraus? Im Rennen der Demokraten könnte der "Super Tuesday" die Vorentscheidung bringen. Ein Überblick über die ersten Resultate der Vorwahlen in Grafiken.
Joe Biden (l.) und Bernie Sanders (r.): Wer macht bei den Demokraten das Rennen?

Joe Biden (l.) und Bernie Sanders (r.): Wer macht bei den Demokraten das Rennen?

Foto: SCOTT OLSON/ AFP

Es ist der wichtigste Tag der Vorwahlen: Beim "Super Tuesday" wird in insgesamt 14 Bundesstaaten abgestimmt. Es geht um ein Drittel aller Delegiertenstimmen für den Nominierungsparteitag der Demokraten im Sommer.

Wen machen die Anhänger der Partei zum Herausforderer Donald Trumps bei der Präsidentschaftswahl im November? Der Parteilinke Bernie Sanders gilt weiter als Favorit, auch weil Umfragen ihn in Kalifornien und Texas vorne sehen, den beiden größten Staaten. Doch sein moderater Rivale, der frühere Vizepräsident, Joe Biden feierte zuletzt ein Comeback.

Wie laufen die Vorwahlen ab? Wie viele Delegiertenstimmen sind beim "Super Tuesday" in welchen Staaten zu holen? Wer liegt in welchem Bundesstaat vorn - und wie geht es danach weiter? Die wichtigsten Antworten, grafisch aufbereitet:

Mitarbeit: Alexander Sarovic