Oberster US-Gerichtshof Letzte Instanz der Vernunft

Der überwiegend konservativ besetzte Supreme Court sollte die Agenda von Donald Trump schützen, darauf jedenfalls hoffte der US-Präsident. Nun fällten die Richter einige Urteile gegen ihn. Und auch die nächsten Entscheidungen werden politisch.
Eine Analyse von Marc Pitzke, New York
Wir bleiben: Siegreiche Einwanderer vor dem Supreme Court

Wir bleiben: Siegreiche Einwanderer vor dem Supreme Court

Foto: Jonathan Ernst/ REUTERS
Jubel über ein bahnbrechendes Grundsatzurteil: LGBTQ-Aktivist vor dem Supreme Court

Jubel über ein bahnbrechendes Grundsatzurteil: LGBTQ-Aktivist vor dem Supreme Court

Foto: TOM BRENNER/ REUTERS
"Schrotflintenschuss ins Gesicht": Trump mit Supreme-Court-Chef John Roberts

"Schrotflintenschuss ins Gesicht": Trump mit Supreme-Court-Chef John Roberts

Foto: Leah Millis/ REUTERS
"Kava-Nein": Proteste gegen den damaligen Supreme-Court-Kandidaten Brett Kavanaugh (2018)

"Kava-Nein": Proteste gegen den damaligen Supreme-Court-Kandidaten Brett Kavanaugh (2018)

Foto: Scott Eisen/ AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.