Demokraten empört Gouverneur von Texas unterzeichnet umstrittene Wahlrechtsverschärfung

Höhere Hürden bei der Briefwahl, kein Drive-in-Voting mehr, kürzere Öffnungszeiten von Wahllokalen: Texas erschwert seinen Bürgern die Stimmabgabe – was wohl vor allem den regierenden Republikanern nützen dürfte.
Greg Abbott, republikanischer Gouverneur von Texas, bei der Unterzeichnung der Wahlrechtsverschärfung

Greg Abbott, republikanischer Gouverneur von Texas, bei der Unterzeichnung der Wahlrechtsverschärfung

Foto:

Lm Otero / dpa

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

sol/dpa/afp