Kampf um den Supreme Court Trump könnte sich zu früh freuen

Der US-Präsident will den Streit über die Nachfolge der verstorbenen Richterin Ruth Bader Ginsburg im Wahlkampf nutzen. Aber ist dieses Thema für ihn wirklich so hilfreich?
Eine Analyse von Roland Nelles, Washington
US-Präsident Donald Trump will mit dem Streit um die Nachfolge von Ruth Bader Ginsburg seine Basis mobilisieren

US-Präsident Donald Trump will mit dem Streit um die Nachfolge von Ruth Bader Ginsburg seine Basis mobilisieren

Foto: Evan Vucci / AP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.