Stimmenauszählung in Arizona Trump-Unterstützer halten Kameraausrüstung für gefälschte Wahlzettel-Boxen

So schnell kann es gehen: Ein US-Reporter zeigt in einem kurzen Video, wie ein Missverständnis zur Verschwörungstheorie wird, die Trump-Anhänger aufstachelt. Die Verwechslung ist kein Einzelfall.
Ein QAnon-Anhänger vor dem Wahlzentrum in Maricopa County

Ein QAnon-Anhänger vor dem Wahlzentrum in Maricopa County

Foto: Ross D. Franklin / dpa

Ein kurzes Handyvideo, das Gadi Schwartz am Freitagabend auf Twitter gepostet hat, ist entwaffnend und wird seinem Titel gerecht: "So schnell können Verschwörungstheorien entstehen." Schwartz berichtet für den Fernsehsender NBC News von der Stimmauszählung in Maricopa County in Arizona.

Der Landkreis ist für die Wahl des US-Präsidenten derzeit enorm wichtig. Es handelt sich um die bevölkerungsreichste Region des Bundesstaats Arizona. Laut "CNN " lagen 137.000 der rund 250.000 am Freitagabend in Arizona noch nicht ausgezählten Wahlzettel dort. Die Auszählung dort ist daher entscheidend dafür, ob Joe Biden den Staat und damit elf Wahlmänner für sich gewinnt.

Doch seit Tagen versammeln sich vor dem Gebäude, in dem die Stimmzettel ausgewertet werden, Trump-Anhänger zu Protesten. Der Aufruhr ging so weit, dass die Polizei die Straßen im Umkreis von vier Häuserblocks gesperrt hat. Um das Areal herum wurde zwischenzeitlich ein Zaun gezogen, der die Protestierenden auf Abstand halten soll. Dahinter jedoch, parken die Fahrzeuge der TV-Sender, die von vor Ort berichten, so auch jene von NBC – und das sorgt für Missverständnisse.

Was steckt in den Koffern?

Laut Schwartz nämlich hat sich in der Gruppe, die sich vor dem Zaun versammelt hat, das Gerücht verbreitet, die TV-Mitarbeiter würden gefälschte Stimmzettel in das Gebäude schleppen. Ein Mann ist zu hören, wie er sagt: "Die haben keine Wasserzeichen auf ihren Stimmzetteln." Ein anderer filmt die Szene mit seinem Smartphone und kommentiert dazu, man werde gerade Zeuge eines Wahlbetrugs. Ein weiterer ruft aufgeregt: "Dort stehen noch Kisten, da sind die Stimmzettel!"

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schwartz hingegen führt den Zuschauer in seinem Video auf den abgesperrten Parkplatz und lässt einen Kollegen erklären, was in den großen Kunststoffkoffern steckt: "Hier sind die GoPros, hier die Indoor-Lampen, hier meine LU600", also Kameraausrüstung. Bei der LU600 beispielsweise handelt es sich um ein Gerät zur mobilen Übertragung von Videosignalen.

Verwechslungen passieren offenbar öfter

Dass die robusten Koffer, in denen TV-Profis ihr Equipment transportieren, von Umstehenden falsch interpretiert werden können, zeigt ein weiterer Zwischenfall, der sich bereits am Donnerstag in Detroit zugetragen haben soll. Demnach kursiert in sozialen Netzwerken ein kurzes Handyvideo das zeigt, wie jemand eine schwere Box mit einem kleinen Handwagen in das Detroit Convention Center bringt, in dem die Stimmauszählung stattfindet. In dem Video werde nahegelegt, dass sich in der Kiste womöglich gefälschte Stimmzettel befinden.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der zum ABC-Netzwerk gehörende Nachrichtensender WXYZ Detroit klärt hingegen auf, dass das kleine Wägelchen einem seiner Kameramänner gehört, der damit seine Ausrüstung zu einer Zwölfstundenschicht in das Gebäude brachte.

mak
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.