Kämpfe im Norden des Landes Präsident des Tschad stirbt nach Gefecht mit Rebellen

Idriss Déby Itno regiert den Tschad seit mehr als 30 Jahren. Nun wurde er nach Armeeangaben im Kampf gegen »Terroristen« tödlich verletzt. Parlament und Regierung wurden aufgelöst, sein Sohn hat die Macht übernommen.
Der verstorbene Präsident des Tschad, Idriss Déby Itno

Der verstorbene Präsident des Tschad, Idriss Déby Itno

Foto: AMMAR AWAD / REUTERS
mrc/dpa/AFP/Reuters
Mehr lesen über