Streit über inhaftierten Unternehmer Türkei lädt deutschen Botschafter vor

Zehn Länder hatten die Freilassung des Menschenrechtsaktivisten Osman Kavala in der Türkei gefordert – das kam in Ankara nicht gut an. Jetzt müssen sich der deutsche Botschafter und neun seiner Kollegen erklären.
Osman Kavala (undatiertes Foto)

Osman Kavala (undatiertes Foto)

Foto: HANDOUT / AFP
jok/Reuters