Haftbefehle gegen prokurdische Politiker Erdoğans Schlag gegen die Opposition

Türkische Behörden gehen gegen fast 100 Oppositionspolitiker vor. Hintergrund sind sechs Jahre zurückliegende Proteste. Das alles passiert mitten in einer schweren Krise des Landes.
Proteste gegen Verhaftungswelle: Die Opposition vermutet ein Ablenkungsmanöver

Proteste gegen Verhaftungswelle: Die Opposition vermutet ein Ablenkungsmanöver

Foto: SEDAT SUNA/EPA-EFE/Shutterstock
Diyarbakir 2014: Auslöser der Proteste war die Einnahme der mehrheitlich von Kurden bewohnten syrischen Stadt Kobane durch den IS

Diyarbakir 2014: Auslöser der Proteste war die Einnahme der mehrheitlich von Kurden bewohnten syrischen Stadt Kobane durch den IS

Foto: ILYAS AKENGIN/ AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.