Staatsstreich in Tunesien Präsident Saied lässt offenbar Kritiker festnehmen

In Tunesien steht die Demokratie auf der Kippe. Präsident Saied greift nach seinem Staatsstreich weiter hart durch. Der Vorsitzende des entmachteten Parlaments ruft zu Protesten auf.
Demonstration in Tunis am Sonntag

Demonstration in Tunis am Sonntag

Foto: Hassene Dridi / AP
slü/AFP/Reuters