Unterdrückung von Uiguren in China EU fordert Zugang nach Xinjiang für unabhängige Beobachter

Videokonferenz statt Gipfeltreffen: Die EU-Spitzen haben mit dem chinesischen Staatschef Xi über das geplante Investitionsabkommen verhandelt. Zunehmend rückt aber auch die Menschenrechtslage in China in den Fokus.
Kanzlerin Angela Merkel bei der per Video übertragenen Pressekonferenz mit Kommissionschefin von der Leyen und Ratspräsident Michel

Kanzlerin Angela Merkel bei der per Video übertragenen Pressekonferenz mit Kommissionschefin von der Leyen und Ratspräsident Michel

Foto:

MICHELE TANTUSSI / AFP

mes/AFP/dpa