Acht Milliarden – Der Auslands-Podcast Putins Angriff auf die Weltordnung

Das russische Militär bombardiert Ziele in der gesamten Ukraine, Panzer rücken vor. Was bezweckt Wladimir Putin? Und wie wird sich die Welt durch den Krieg ändern?
Ein Podcast von Olaf Heuser

Stell dir vor, es kommt Krieg und keiner verhindert ihn.

Am Donnerstagmorgen dieser Woche, am 24. Februar 2022 ist genau das eingetreten. Monatelang bemühten sich Diplomaten um eine Einigung mit Russland, um die befürchtete Invasion der Ukraine zu verhindern. Jetzt wird langsam klar: Wohl niemand hätte es verhindern können. Denn – so sieht es inzwischen aus – Russlands Präsident Wladimir Putin war nie ernsthaft an einer diplomatischen Lösung interessiert. Sondern allein an einer Neuordnung des globalen Machtgefüges zu seinen Gunsten.

Und der Westen, die EU, die USA, die Nato, im Grunde alle, die an die Unverzichtbarkeit demokratischer Strukturen glauben, müssen nun damit umgehen, dass Putin mit den gesamten militärischen Möglichkeiten seiner Streitkräfte das Recht des Stärkeren durchsetzen will.

»Das ist ein Krieg, der eine Zeitenwende darstellt«, stellt Mathieu von Rohr, Leiter des SPIEGEL-Auslandsessorts, fest, »es ist eine Rückkehr zu einer dunkleren Zeit von Großmachtspolitik, wo der eigene Einflussbereich mit dem puren, brutalen, simplen Mittel des Krieges erfochten wird.«

Diese Zeitenwende trifft den Westen hart und teilweise sehr unvorbereitet. Aber es geht lange nicht nur um Putin.

»Wir sehen nicht nur Russland, das eine aggressive Großmachtspolitik verfolgt, wir sehen China, das auch immer aggressiver auftritt«, analysiert Mathieu, »auf andere Weise als Russland, aber für uns langfristig womöglich viel gefährlicher, weil China ein erfolgreiches Wirtschaftsmodell betreibt, das uns womöglich mehr bedroht als das russische Militär.«

Welche Fehler haben EU, USA und Nato gegenüber dem Aggressor gemacht? Was kann man Putins Renaissance des Faustrechts entgegnen? Und was bleibt von der demokratischen Weltordnung übrig, an die wir uns seit 1990 gewöhnt haben?

Die aktuelle Folge hören Sie hier:

Worauf wartet Deutschland?

Hat sich der Westen gegenüber Putin zu naiv verhalten? Und wie ist insbesondere die Rolle Deutschlands in den vergangenen Jahren zu bewerten? In unserem Podcast »Stimmenfang« bespricht Host Marius Mestermann genau diese Fragen mit dem Leiter des Berliner SPIEGEL-Büros, Martin Knobbe.