DER SPIEGEL

Videoappell des Kiewer Verteidigungsministeriums Deutsche Panzer für die Ukraine? »Supergeil«

In Kriegszeiten den Humor nicht verlieren – das ukrainische Verteidigungsministerium zeigt, wie es geht: In seiner neuesten Videobotschaft verquickt es einen deutschen Kult-Werbespot mit der Bitte nach Waffenlieferungen.

Dieses Video kommt tatsächlich vom Twitter-Kanal des ukrainischen Verteidigungsministeriums. Super Gepard, Super Verteidigung, Super Bitte – das ist die Botschaft des Clips, unterlegt mit Ausschnitten des Videos "Supergeil" mit Friedrich Liechtenstein: Eine humorvolle Forderung nach Waffen aus Deutschland.

Es ist nicht das erste Propaganda-Video dieser Art, dass das Verteidigungsministerium seit Kriegsbeginn veröffentlicht hat. Mit moderner Musik und schlagfertigen, witzigen Kommentaren haben die ukrainischen Streitkräfte einen ganz eigenen Ton gefunden, immer wieder in den Social-Media-Kanälen für ihre Sache zu werben.

Andere Clips sollen Dominanz gegenüber den russischen Streitkräften ausstrahlen. Etwa wenn gezeigt wird wie ein feindlicher Helikopter abgeschossen wird.

Viele dieser Videos sind im Netz viral gegangen. Die moderne ukrainische Kriegspropaganda trifft offenbar einen Nerv. Bitterernste Botschaften, verpackt in trendigen Clips.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.