Umkämpftes Eiland im Schwarzen Meer Soldaten hissen ukrainische Flagge auf zurückeroberter Schlangeninsel

»Merke dir, ›russisches Kriegsschiff‹, die Insel gehört zur Ukraine!!!«: Diese Worte stehen auf einer Fahne, die das ukrainische Militär auf der Schlangeninsel aufgestellt hat.
Ukrainische Fahne auf der Schlangeninsel

Ukrainische Fahne auf der Schlangeninsel

Foto: Ukrainian Armed Forces / REUTERS

Ukrainische Soldaten haben auf der symbolträchtigen und von Russlands Truppen verlassenen Schlangeninsel im Schwarzen Meer wieder die ukrainische Flagge gehisst. Der Sprecher der Militärverwaltung des Gebiets Odessa, Serhij Brattschuk, veröffentlichte im Nachrichtendienst Telegram mehrere Fotos. Unterzeichnet wurde die Flagge auch von Odessas Militärgouverneur Maxym Martschenko. Sie trägt außerdem die Aufschrift: »Merke dir, ›russisches Kriegsschiff‹, die Insel gehört zur Ukraine!!!«

Am Morgen wurde der Anlegesteg der Insel ukrainischen Angaben zufolge durch zwei russische Raketen »erheblich beschädigt«. Von Russlands Seite hieß es später, bei dem Angriff seien mehrere ukrainische Soldaten getötet worden. Das ließ sich zunächst nicht unabhängig überprüfen.

Das Eiland liegt etwa 35 Kilometer vor dem ukrainischen Teil des Donaudeltas. Die Schlangeninsel wurde wenige Tage nach Kriegsbeginn Ende Februar durch einen Zwischenfall mit einem russischen Kriegsschiff weithin bekannt. Die Besatzung des Schiffes forderte die Garnison der Schlangeninsel damals auf, die Waffen niederzulegen. Darauf antwortete der ukrainische Marineinfanterist Roman Hrybow: »Russisches Kriegsschiff, verpiss dich!« Der knapp 32-Jährige wurde daraufhin in der Ukraine zum Volkshelden.

Wenig später besetzten die Russen die Schlangeninsel, zogen vor einer Woche nach anhaltenden ukrainischen Luft- und Artillerieangriffen allerdings wieder ab.

kfr/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.