Sorge vor »möglichen Provokationen« Ukraine schickt mehr als 8500 Polizisten an die Grenze zu Belarus

Die Regierung in Kiew fürchtet, dass Migranten von der belarussisch-polnischen Grenze an die Grenze zur Ukraine geschickt werden. Tausende Sicherheitskräfte sollen die Region nun bewachen: »Wir sind für alles gerüstet.«
Ukrainische Grenzschützer vor wenigen Tagen bei einer Übung nahe der Grenze zu Belarus

Ukrainische Grenzschützer vor wenigen Tagen bei einer Übung nahe der Grenze zu Belarus

Foto: GLEB GARANICH / REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

aar/AFP