Umstrittene Wahlrechtsreform Ungarn verhindert EU-Erklärung zu Hongkong

Die EU-Außenminister wollten die umstrittene Wahlrechtsreform in Hongkong gemeinsam kritisieren – doch Ungarn blockierte das Vorhaben. Kritiker verweisen auf die Rolle chinesischer Investitionen bei der Absage.
Ungarns Außenminister Peter Szijjarto

Ungarns Außenminister Peter Szijjarto

Foto: KIMMO BRANDT / EPA
fek/ire/dpa/AFP