Bilanz von Chefankläger Serge Brammertz »Das Problem sind die nationalistischen Politiker, die weiterhin Hass predigen«

Das Uno-Tribunal für das ehemalige Jugoslawien hat heute die letzten beiden Urteile gefällt. Die Arbeit von Chefankläger Serge Brammertz in Den Haag ist weitestgehend getan – wirklich zufrieden ist er nicht.
Ein Interview von Heiner Hoffmann, Nairobi
Die sterblichen Überreste der Opfer von Srebrenica wurden aus den Massengräbern exhumiert und zur Beweissicherung aufbewahrt

Die sterblichen Überreste der Opfer von Srebrenica wurden aus den Massengräbern exhumiert und zur Beweissicherung aufbewahrt

Foto: AMEL EMRIC / AP
Globale Gesellschaft
Alle Artikel
Uno-Ermittler bei der Untersuchung eines Massengrabes mit Sebrenica-Opfern bei Pilica in Bosnien-Herzegowina 1996

Uno-Ermittler bei der Untersuchung eines Massengrabes mit Sebrenica-Opfern bei Pilica in Bosnien-Herzegowina 1996

Foto: Staton R. Winter / AP
Hinterbliebene des Sebrenica-Massakers bei einer Trauerfeier 2017

Hinterbliebene des Sebrenica-Massakers bei einer Trauerfeier 2017

Foto: Amel Emric / AP
Chefankläger Serge Brammertz in Den Haag (nach der Verurteilung von Ratko Mladić 2017)

Chefankläger Serge Brammertz in Den Haag (nach der Verurteilung von Ratko Mladić 2017)

Foto: Michel Porro / Getty Images

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft