Präsident gegen Ex-Präsident Was hinter Trumps Obama-Obsession steckt

Im heraufziehenden Wahlkampf attackiert der US-Präsident seinen Vorgänger bei fast jeder Gelegenheit. Es geht dabei um eiskaltes Kalkül, aber auch um alte Verletzungen.
Von Roland Nelles, Washington
Donald Trump und Barack Obama sprachen nur ein einziges Mal ausführlicher miteinander, bei der Amtsübergabe im Januar 2017

Donald Trump und Barack Obama sprachen nur ein einziges Mal ausführlicher miteinander, bei der Amtsübergabe im Januar 2017

Foto: © Carlos Barria / Reuters/ REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.