Zikadenplage in den USA Ein tierisches Problem

Die Zikaden der Brut X erobern die USA zu Milliarden, auch in der Hauptstadt Washington sind sie unterwegs. Sie verursachen Lärm, ärgern den Präsidenten und machen selbst vor dem Kongress nicht halt.
Aus Washington berichtet Maria Hentschel
Die Zikaden der Brut X sind etwa so groß wie Hummeln und tauchen nur alle 17 Jahre auf.

Die Zikaden der Brut X sind etwa so groß wie Hummeln und tauchen nur alle 17 Jahre auf.

Foto: OLIVIER DOULIERY / AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

DER SPIEGEL