A 13 83-jähriger Geisterfahrer verursacht schweren Unfall

Kaum war der 83-Jährige auf die Autobahn A 13 Berlin-Dresden gefahren, bemerkte er seinen Irrtum: Er hatte die falsche Richtung gewählt. Kurzerhand drehte der Mann um.


Großräschen - Nach der Wendung kollidierte der Geisterfahrer mit einem entgegenkommenden Wagen. Dabei wurden der Mann, seine Ehefrau sowie die Fahrerin des anderen Autos schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Der 83-Jährige war in der Nacht zum Dienstag bei Großräschen im Brandenburger Oberspreewald-Lausitz-Kreis auf die Autobahn A 13 gefahren.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.