Reform nach Skandalen ADAC will Kommerz zurückfahren

Der ADAC gibt sich schuldbewusst: Bei der Hauptversammlung des Automobilclubs gelobt Interimschef Markl Besserung. So soll eine Plattform für anonyme Tippgeber künftig Skandale verhindern. Kritiker sprechen von reinen Schönheitsreparaturen.
Angeschlagene Funktionärsriege: Das Präsidium des ADAC

Angeschlagene Funktionärsriege: Das Präsidium des ADAC

Foto: Oliver Dietze/ dpa
stk/dpa/AFP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel