ADAC-Umfrage Audi A6 erhält den "Gelben Engel"

Über 30.000 ADAC-Mitglieder haben entschieden: Der Audi A6 ist das "Auto 2005" und darf sich mit dem "Gelben Engel" schmücken. Den Preis verlieh der Automobilclub in diesem Jahr zum ersten Mal.


Audi A6: Mit dem Gelben Engel ausgezeichnet

Audi A6: Mit dem Gelben Engel ausgezeichnet

55 neue Automodelle sind zwischen der IAA 2003 und September 2004 auf den Markt gekommen. Der ADAC hatte die Besucher seiner Website und die Leser von "ADAC Motorwelt" aufgerufen, ihren Favoriten zu nennen.

Sieger und damit erster Träger des Preises "Der Gelbe Engel" ist der Audi A6. Auf den Plätzen zwei und drei folgten der Opel Astra und der VW Golf V. Bei der Wahl sollten sich die Autofans auf die Testergebnisse des ADAC stützen. Anscheinend spielte der Verstand dabei eine größere Rolle als das Herz des Motor-Enthusiasten, denn Sportwagen schafften es nicht unter die Top Ten. Ein Flitzer wie der Porsche 911 etwa schaffte es nur auf Platz 23.

Der Automobilclub vergab den "Gelben Engel" aber nicht nur in der Kategorie "Bestes Auto". Auch die beste Marke, Qualität, Innovation und eine Persönlichkeit wurden ausgezeichnet. Den Preis für die beste Marke erhielt Mercedes. Die Autos mit dem Stern hatten im vergangenen Jahr im ADAC-Automarkenindex am besten abgeschnitten. Was die Qualität angeht, lag der Toyota Avensis vorn. Er zeigte in der Pannenstatistik die besten Ergebnisse.

In der Kategorie Innovation freute sich kein Autohersteller über den "Gelben Engel", sondern ein großer Zulieferer: Bosch. Das Unternehmen hat ein Sicherheitssystem entwickelt, das die Fahrbahn 200 Meter vor dem eigenen Auto überwacht. Zur überragenden Persönlichkeit der Autowelt wurde Wendelin Wideking gewählt. Eine Jury des Autoclubs ehrte den Porsche-Chef dafür, dass er das Traditionsunternehmen auf die Erfolgsspur zurückführte.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.