Auszeichnung in Genf Opel Ampera ist "Auto des Jahres"

Kritikerliebling ohne Publikumserfolg: Journalisten haben die fast baugleichen Elektroautos Opel Ampera und Chevrolet Volt auf dem Autosalon in Genf zum Auto des Jahres gekürt. Für den Hersteller General Motors ist die Auszeichnung ein Trostpflaster zur rechten Zeit.

Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke vor dem Ampera: Das E-Mobil ist "Auto des Jahres"
DPA

Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke vor dem Ampera: Das E-Mobil ist "Auto des Jahres"


1475 Stimmen von Automobiljournalisten aus 23 Ländern wurden bei der Wahl zum "Auto des Jahres" auf dem Autosalon in Genf abgegeben. Gewonnen hat der Opel Ampera mit 330 Stimmen, gefolgt vom VW Up! mit 281 und dem Ford Focus mit 256 Stimmen.

Ebenfalls mit im Rennen waren der Range Rover Evoque, der Fiat Panda, der Citroën DS5 sowie der Toyota Yaris. Bereits im vergangenen Jahr stand ein Elektroauto auf dem Siegerparkplatz: 2011 sicherte sich der Nissan Leaf die prestigeträchtige Auszeichnung.

Während der Opel Ampera und der fast identische Chevrolet Volt die Experten überzeugt, schneidet er bei den Kunden noch nicht wie gewünscht ab. Erst vor wenigen Tagen hatte General Motors angekündigt, die Produktion der E-Mobile für fünf Wochen zu unterbrechen. Das Käuferinteresse an dem Elektroauto war hinter den Erwartungen geblieben. Ob die Trophäe von Genf Opel dem Ziel näherbringt, in diesem Jahr 10.000 Ampera in Europa zu verkaufen, bleibt abzuwarten.

Die E-Limousine fährt rein elektrisch maximal 80 Kilometer weit. Ist der Akku leer, startet automatisch ein kleiner Benzinmotor, ein sogenannter Range Extender. Die Maschine treibt einen Generator an und produziert so den Strom für mehr als 400 Kilometer zusätzlicher Fahrstrecke.

cst/dapd



insgesamt 18 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Fist80 06.03.2012
1. ...
Eigentlich komisch, liest man hier im Forum mal ein wenig in den Threads zum Thema E-Mobilität, dann sollte man eigentlich meinen, 10.000 Amperas sollten alleine in einem Monat über den Tisch gehen. Also woran liegt's? Es würde mich echt mal interessieren, welche Gründe z.B. die Mitforisten, die E-Mobile befürwarten, hier haben, sich keinen Ampera zu kaufen.
ctrlaltdel 06.03.2012
2. in kurzen Worten
Zitat von Fist80Eigentlich komisch, liest man hier im Forum mal ein wenig in den Threads zum Thema E-Mobilität, dann sollte man eigentlich meinen, 10.000 Amperas sollten alleine in einem Monat über den Tisch gehen. Also woran liegt's? Es würde mich echt mal interessieren, welche Gründe z.B. die Mitforisten, die E-Mobile befürwarten, hier haben, sich keinen Ampera zu kaufen.
viel zu teuer, besch... Fahrleistungen sowohl elektrisch als auch mit Benzin, sieht besch.... aus, hat kein Stil, transportiert nicht mal 4 Erwachsene mit je 80 Kg (überladen). Extrem komplizierte Technik=teure Reparaturen, marginaler Wiederverkaufswert (mit ausgelutschter Batterie), nicht zu gebrauchen für Leute, die keine eigene Garage haben. Brauchts noch mehr?
CMH 06.03.2012
3. Sehr sinnig.....
...ein Auto des Jahres, das kaum gekauft wird.
Hans Blafoo 06.03.2012
4. Kein Titel
Zitat von sysopDPAKritikerliebling ohne Publikumserfolg: Journalisten haben die fast baugleichen Elektroautos Opel Ampera und Chevrolet Volt auf dem Autosalon in Genf zum Auto des Jahres gekürt. Für den Hersteller General Motors ist die Auszeichnung ein Trostpflaster zur rechten Zeit. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,819609,00.html
Und weiterhin wird das Märchen verbreitet, dass ein Ampera ein Elektroauto sein will.
malbair 06.03.2012
5.
Zitat von Fist80Eigentlich komisch, liest man hier im Forum mal ein wenig in den Threads zum Thema E-Mobilität, dann sollte man eigentlich meinen, 10.000 Amperas sollten alleine in einem Monat über den Tisch gehen. Also woran liegt's? Es würde mich echt mal interessieren, welche Gründe z.B. die Mitforisten, die E-Mobile befürwarten, hier haben, sich keinen Ampera zu kaufen.
Ich kann jedem nur empfehlen, sich ein eigenes Bild zu machen. Nach einer Probefahrt über 2 Tage und Kurztrip mit 4 Personen, Hund und einer Übernachtung, waren wir alle begeistert. über 6000 Bestellungen sprechen wohl für sich und eine davon ist von uns.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.