SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

19. November 2003, 08:35 Uhr

Auto des Jahres

Fiat Panda schlägt VW Golf

Auch der neue Fiat Panda ist eine "tolle Kiste", beschlossen 58 europäische Motorjournalisten und kürten den kleinen Italiener zum besten neuen Modell des Jahres 2004. Der neue Golf muss sich mit dem zweiten Rang zufrieden geben.

"Auto des Jahres 2004": Fiat Panda

"Auto des Jahres 2004": Fiat Panda

Hamburg - Mit "tolle Kiste" wurde die Erstausgabe des Fiat Panda vor 23 Jahren beworben. Der Nachfolger hingegen, der Ende September vorgestellt wurde, ähnelt kaum noch dem kantigen Knirps mit Campingstuhl-Sitzen. Der Neue ist ein ausgewachsener Kleinwagen: 3,54 Meter lang, 1,59 Meter breit und stattliche 1,54 Meter hoch. Der aktuelle Werbeslogan warnt dann auch: "Nenn mich bloß nicht Baby".

Die Motorjournalisten ernannten den Fiat Panda mit 281 Punkten zum "Auto des Jahres". Mit 40 Punkten Rückstand teilt sich der Golf mit dem Mazda 3 den zweiten Platz. Auf den weiteren Rängen folgten der Toyota Avensis, der Opel Meriva, der BMW 5er und der Nissan Micra. Der seit 1964 verliehene Preis gilt im Automobilbereich als wichtigste Auszeichnung und wird am 19. Januar 2004 in Paris überreicht. Im vergangenen Jahr siegte der kompakte Renault Mégane II.

Die sieben Kandidaten der Endausscheidung wählten die Juroren aus 35 neuen Modellen des Jahres aus. Bewertet wurden unter anderem Wirtschaftlichkeit, Komfort, Sicherheit, Fahreigenschaften, Funktionalität und Design. Vergeben wird die Auszeichnung von sieben europäischen Zeitschriften: der Hamburger Illustrierten "Stern", "Autocar" aus England, "L'Automobile" aus Frankreich, "Vi Bilägare" aus Schweden, "Auto" aus Italien, "Autovisie" aus den Niederlanden sowie der spanischen "Autopista".

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung