Autofahrer Jährlich 4,7 Milliarden Stunden im Stau

Jeder Autofahrer in Deutschland kann ein Lied davon singen - die Autoschlangen auf den Straßen werden immer länger. Jedes Jahr werden bei dem Stoßstangengeschiebe wertvolle Zeit, Unmengen an Benzin und somit Geld vergeudet. Der ADAC hat jetzt nachgerechnet.


Statistisch gesehen verbringt jeder Detusche über zwei Tage im Stau
DPA

Statistisch gesehen verbringt jeder Detusche über zwei Tage im Stau

4,7 Milliarden Stunden Stau im Jahr: für einen einzelnen Autofahrer würden das 536.162 Jahre Stauerfahrung bedeuteten, und selbst auf die deutsche Bevölkerung umgelegt, hieße das für jeden Deutschen rund 57 Stunden jährlich. Nach ADAC Angaben verpuffen dabei etwa zwölf Milliarden Liter Sprit. Der ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk appellierte deshalb am Freitag in Essen an die Bundesregierung, deutlich mehr in den Straßenverkehr zu investieren.

Tomczyk kritisierte die Senkung der Investitionen für den Neu- und Ausbau von Fernstraßen von sechs auf 3,4 Milliarden Mark bis zum Jahr 2003. Trotz steigender Steuerlast für die Autofahrer durch eine kontinuierliche Anhebung der Öko-Steuer fließe weniger als die Hälfte der Einnahmen in den Straßenverkehr, sagte Tomczyk.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.