Benzinpreis-Studie Deutsche zahlen für Sprit hundert Millionen Euro zu viel

Sie halten Benzin für zu teuer? Laut einer Studie könnten Sie recht haben. Demnach kostet Sprit 4,7 Cent mehr pro Liter, als bei echtem Wettbewerb zu erwarten wäre. Für ganz Deutschland ergibt sich monatlich ein Millionenbetrag - Kritiker werfen den Konzernen "ungerechtfertigte Gewinnmitnahmen" vor.
Tankstelle (in Dresden): Die Benzinpreise steigen stärker als die Rohölpreise

Tankstelle (in Dresden): Die Benzinpreise steigen stärker als die Rohölpreise

dapd
rom/AFP
Mehr lesen über