Autovermieter Winterreifen am Mietwagen kosten Aufpreis

Wer als Mietwagen-Fahrer mit Winterreifen unterwegs sein möchte, muss dafür in der Regel einen Aufpreis bezahlen. Die Verleiher verlangen für das Mehr an Sicherheit bis zu 15 Euro pro Tag.


Hamburg - Auch für die Nutzung von Schneeketten werden demnach zusätzliche Gebühren fällig, die bei 4,60 Euro pro Tag beginnen. Das berichtet die in Hamburg erscheinende Reisebüro-Fachzeitschrift "Travel Talk" (Ausgabe 3/2002). Das Magazin hatte acht Anbieter nach ihren Konditionen befragt.

Einzelne Autovermieter verlangen für die Schneekettenmiete auch eine Pauschale, die zum Beispiel bei Avis bei 21,50 Euro liegt, während Hertz 70 Euro pro Anmietung verlangt.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat hat nach Darstellung von "Travel Talk" die Autovermieter bereits aufgefordert, ihre Praxis zu ändern. Ärgerlich sei vor allem, dass die Kunden nicht darüber aufgeklärt werden, dass sie mit Sommer- oder Ganzjahresreifen fahren.

Ratsam sei in jedem Fall, sich aus versicherungstechnischen Gründen von der Mietwagenfirma schriftlich bestätigen zu lassen, wenn kein Auto mit Winterreifen verfügbar war.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.