Befreiung von der Kfz-Steuer So fahren Sie ohne den Fiskus

Das ging fix: Die von der Bundesregierung in ihrem Investitionsprogramm beschlossene Befreiung von Neuwagen von der Kfz-Steuer ist bereits in Kraft. SPIEGEL ONLINE beantwortet die wichtigsten Fragen zur Regelung.


Berlin - Mit dem Kabinettsbeschluss werde die Steuer für diese Kfz mit sofortiger Wirkung ausgesetzt, sagte Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) am Mittwochabend in Berlin. Ein Sprecher seines Ministeriums bestätigte die Angaben am Donnerstag auf Anfrage.

Tankdeckel eines Elektroautos: Der Staat will emissionsarme Fahrzeuge steuerlich begünstigen

Tankdeckel eines Elektroautos: Der Staat will emissionsarme Fahrzeuge steuerlich begünstigen

Glos stellte anlässlich der Verleihung des "Goldenen Lenkrads" zudem eine gezielte Förderung emissionsarmer, umweltfreundlicher Autos in Aussicht. Auch dabei werde es "in Zukunft ein Stück Steuerverzicht der öffentlichen Hand geben", sagte er, ohne Einzelheiten oder Termine zu nennen.

Kritiker bemängeln, die Entlastung der Autokäufer um durchschnittlich etwa 150 Euro pro Jahr reiche nicht aus, um die Kaufzurückhaltung aufzubrechen. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) kritisierte, dass Verbrauch und Treibgasausstoß der Neuwagen bei dieser Steuerbefreiung keine Rolle spielten. "Das ist eine reine Finanzspritze für die Autoindustrie, die jedes Bekenntnis zum Klimaschutz ad absurdum führt", erklärte VCD-Sprecher Gerd Lottsiepen.

SPIEGEL ONLINE klärt die wichtigsten Fragen: Was künftig gelten soll, wer profitiert:



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.