Bentley GT Coupé Superluxus light

Seit die britische Nobelmarke Bentley zum Volkswagen-Konzern gehört, ist die Marke zu neuem Leben erblüht. Bentley ist in Le Mans am Start, hat die stärkste Serienlimousine der Welt im Angebot und bringt demnächst ein völlig neues Modell heraus: das GT Coupé.


Über den endgültigen Namen für das Auto, das bislang auch häufig als MSB (Mid Size Bentley) firmierte, denken die Briten noch nach. Fest steht bereits, dass der Wagen erstmals auf dem Pariser Salon zu sehen sein wird und "in der zweiten Jahreshälfte 2003" auf den Markt kommen wird, wie Bentley-Sprecher Oliver Winkes vage formuliert.

Das Bentley GT Coupé wurde bereits auf seine Wintertauglichkeit getestet

Das Bentley GT Coupé wurde bereits auf seine Wintertauglichkeit getestet

Unter der bulligen Karosserie des gut fünf Meter langen Zweitürers, von dem jetzt erstmals Fotos veröffentlicht wurden, steckt reichlich VW-Technik. Die Hilfe aus Wolfsburg betrifft vor allem den Antriebsstrang und das Fahrwerk. Als Motor ist der Sechs-Liter-W12 aus dem eben erst präsentierten VW Phaeton vorgesehen. Allerdings hieven im Bentley zwei Turbolader die Leistung auf mehr als 500 PS/370 kW (Phaeton: 420 PS/310 kW). Die Briten betonen, dass "der auch in anderen Fahrzeugen der Volkswagen-Gruppe in ähnlicher Konfiguration verwendete Motor" von Bentley "konstruiert und entwickelt" wurde. Zumindest getunt wurde das Triebwerk.

Die Beschleunigung von 0 auf Tempo 100 soll rund fünf Sekunden betragen. Als Höchstgeschwindigkeit werden "mehr als 285 km/h" angegeben. Damit Geschwindigkeit und Kraft beherrschbar bleiben, wird das GT Coupé der erste Bentley mit Allradantrieb sein. Luftfederung, ESP und ein Sechsgang-Automatikgetriebe, das per Lenkradtasten gesteuert werden kann, gehören ebenfalls zur Serienkonfiguration.

Im Innenraum sollen, da bleibt sich Bentley auch beim neuen "Einsteigermodell" treu, ausschließlich "feinste Edelhölzer und beste Lederqualitäten" verarbeitet werden, teilt der Hersteller mit. Über den Preis des Fahrzeugs gibt es noch keine offizielle Auskunft, doch gilt ein Kurs zwischen 150.000 und 180.000 Euro als realistisch.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.