Dieselaffäre Das Merkel-Wort, das die SPD empört

Die neue SPD-Umweltministerin will schmutzige Dieselautos nachrüsten, der CSU-Verkehrsminister ist dagegen. Auf Schloss Meseberg schlägt sich die Kanzlerin auf seine Seite - und erzürnt die Genossen.
Bundeskanzlerin Merkel (CDU) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) in Meseberg

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) in Meseberg

Foto: Bernd von Jutrczenka/ dpa