Das originellste Leserauto Scheibchen Ente auf vier Rädern

Computer? Unsinn! Windkanal? Quatsch! Heerscharen von Design-Tüftlern? Überflüssig! Echte Tuning-Freaks brauchen nicht viel mehr als eine Flex, ein paar Ersatzteile und Lack, um sich ihren Traumwagen zusammenzubasteln. SPIEGEL ONLINE zeigt die originellsten Leserautos.


Bei aller Bewunderung für die Profis – die Produkte aus den Designschmieden der Autohersteller sind vielen Autofans zu langweilig. Das immer gleiche unifarbene Silber, Grau oder Weiß: öde. Die kugeligen oder allzuglatten Formen: dröge. Die praktischen Kombis oder Familien-Vans: uncool. Da liegt der Griff zu Schneidbrenner und Flex oder auch nur zu Pinsel und Sprühdose nicht fern. In Deutschland ist die Tuner-Szene höchst lebendig.

SPIEGEL ONLINE wollte die Kunstwerke, die in Tausenden deutschen Garagen entstehen, ans Licht bringen. Wir haben unsere autovernarrten Leser aufgerufen, Fotos ihrer optisch getunten Lieblinge einzuschicken – und sind erstaunt über die Vielfalt und Liebe zum Detail. So hat Leser Bernd Michalak aus Mainz einem Smart Fortwo endlich ein wahrhaft sportliches Outfit verpasst, dagegen würde der Suzuki Jimney von Horst Michel unter Giraffen kaum auffallen. Rainer Behrends hat der geliebten "Ente" ein völlig neues Image gebastelt – oder haben Sie schon mal ein zweisitziges Scheibchen 2CV gesehen?

abl



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.