Diamantene Hochzeit Rüstiges Brautpaar parkt falsch - Polizei gratuliert

Zur Diamantenen Hochzeit hat die Münchner Polizei einem Ehepaar mit einem Strafzettel gratuliert. Die rüstigen Falschparker standen im Halteverbot, die Ordnungshüter beließen es aber bei der Aufforderung, bei der nächsten Hochzeit vernünftig zu parken.


Ehepaar mit Hochzeitskarosse: Symbolischer Strafzettel
DPA/ Polizeipräsidium München

Ehepaar mit Hochzeitskarosse: Symbolischer Strafzettel

Beamte hatten am vergangenen Samstag im Parkverbot ein mit Blumen und Schleifen geschmücktes Auto entdeckt, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Sie stellten einen Strafzettel über null Euro aus. Den roten Schein versahen sie mit der Notiz: "Bei der nächsten Hochzeit bitte ordentlich parken."

Einige Tage später ging auf der Polizeistelle ein Dankesbrief ein. Erst da wurde den Beamten klar, dass das Paar wahrscheinlich nicht noch einmal heiraten wird. Im Umschlag lag ein Foto, welches das Rentnerpaar an seinem 60. Hochzeitstag zeigt.

hil/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.